Erläuterung: ganz links sind die Arbeitsschritte, in der Mitte ist das Bild out of Cam ((ISO 3200 15 mm f/ 2,8 Belichtungszeit 30 sek ), rechts ist meine Entwicklung

Heute starte ich die Reihe vorher/nachher. Da ich öfter die Anfrage bekomme, wie und wo man die Milchstraße fotografieren kann. Hier ein paar Hinweise, wie ich das mache.

  1. Geht das auch in Pretzsch? – Ja, definitiv. Die Elbwiesen, am Golmer und am Priesitzer See habe ich selber schon Bilder von der Milchstraße gemacht.
  2. Vorraussetzungen? Ein Stativ ist Pflicht. Die Kamera muss Langzeitbelichtungen bis mindestens 30 sekunden können! Am Besten eignen sich Vollformat- oder APSC Kameras. Eine große Blende mindestens 2.8 ist von Vorteil. Meiner Erfahrung nach kann man die ISO bis auf 3.200 einstellen. in RAW fotografieren!
  3. Muss man die Bilder nach bearbeiten? Meiner Meinung nach schon, damit die Milchstraße gut wirkt!
Priesitzer See
Fährhaus Pretzsch
Leuchtturm Falshöft